Kummerkasten

Was soll das denn?

Hast du Sorgen, Nöte oder Probleme, die du lieber nicht persönlich klären, aber trotzdem ansprechen willst? Möchtest du Verbesserungsvorschläge, Anregungen und Ideen anonym in den Raum werfen? Willst du dich mal ordentlich beschweren, ohne dass sich jemand auf den Schlipps getreten fühlt?
Dann nutze den Revolte-Kummerkasten!

Dieses niedliche neue Tool soll den persönlichen Austausch nicht ersetzen, sondern einen zusätzlichen Kanal öffnen. Indem wir verschiedene Feedback- und Kritikmöglichkeiten für unterschiedliche Kommunikationstypen bereithalten, wollen wir unsere interne Kommunikation weiter verbessern.

Trage hier einfach deine Nachricht ein, Wähle den Adressaten und ab geht’s. Wenn du anonym bleiben willst, brauchst du weder Name noch E-Mailadresse anzugeben, aber wenn du deinen Namen einträgst, dann hinterlasse bitte auch deine E-Mailadresse.

 

Wer schreibt uns hier?

Du willst anonym bleiben? Kein Problem, einfach Name und E-Mail frei lassen und trotzdem abschicken. Deine Mail geht raus und kann nicht nachverfolgt werden.

An wen soll es gehen?

Wo kommt's raus? Wenn du die Mail an das E-Team schickst, dann geht die Mail an Juliane und wir schauen uns das Ganze beim nächsten E-Team-Treffen gemeinsam an.

Fragen, Wünsche, Anregungen? Her damit!